"Santa Claus allein zu Haus" - 16. Dezember 2020

11. Dezember 2020

 

 
Wegen der Pandemie ist "Santa Claus allein zu Haus". Wenn Sie wissen möchten, was er in der
Vorweihnachtszeit macht, können Sie ihm 
 
am 16. Dezember 2020
um 19:30 Uhr

dabei im

Youtube-Livestream

zuschauen. Weitere Informationen finden Sie auch unter

https://santa-claus-allein-zuhaus.at

DAT 2020 – erster virtueller Alumni-Tag

7. Dezember 2020

Der erste virtuelle Alumni-Tag lockte am 20. November mit Vorträgen und einer Podiumsdiskussion zum hochaktuellen Thema "Digitaliserung in der Zeit der Pandemie" zahlreiche Besucher*innen in den virtuellen Raum. 

In vielen Lebensbereichen hat die COVID-19-Pandemie mit tiefgreifenden Einschränkungen den Alltag und das Lebensgefühl vieler Menschen innerhalb weniger Wochen radikal verändert. Zu den wenigen Gewinnern dieses Umbruchs gehört der Bereich der Digitalisierung, sowohl im privaten Bereich als auch auf unternehmerischer Ebene. Home-Office, Video-Konferenzen und Online-Chats, Webservices sowie online-Weiterbildungsangebote und elektronsiche Marktplätze sind auch für jene, die bisher weniger mit dem digitalen Raum in Berührung kamen, inwischen zum festen Bestandteil einer neuen Lebensnormalität geworden. Informatiker*innen stehen als Architekt*innen und Baumeister*innen der neuen digitalen Räume im Mittelpunkt dieser umfassenden Bewegung ins Digitale.

Dortmunder Alumni Tag 2020 – 20. November 2020

 
 
Digitale Veranstaltung mit Vorträgen von
 
  • Thomas Klingbeil, Chef Architekt der Corona-App, SAP SE
    „Corona-Warn-App – In 50 Tagen bis zur App“

    Am 16. Juni wurde die deutsche Corona-Warn-App veröffentlich, welche innerhalb von 50 Tagen auf Basis der Schnittstellen von Apple und Google entwickelt wurde. Mittlerweile haben annähernd 20 Millionen Menschen die App auf ihre Telefone heruntergeladen. In diesem Vortrag wird Thomas Klingbeil - Solution Architect des Projektes - über die Entwicklung und die technischen Hintergründe sprechen
     
  •  Andrew Keen, Unternehmer, Autor, Internet-Kritiker
    „How the digital revolution is returning us to the Medieval World“ 

    The digital revolution was supposed be drive the motor of history forward. But, as Andrew Keen argues, it is actually reversing history - taking us back to a medieval past of localism, fragmented ontologies, aristocracy, mass ignorance, persecution and general hysteria. 

Alumni sponsern Teamer-Hemden der O-Phase

5. November 2020
Erneut haben die Alumni die O-Phase für Erstemester, die von der Fachschaft Informatik organisiert wird, mit der Finanzierung der Teamer-Shirts unterstützt. Aufgrund der anhaltenden Pandemie und Schutzmaßnahmen wurde auch diese O-Phase online durchgeführt. Im folgenden Bericht schreibt das Team über die besonderen Herausforderungen dieser O-Phase:
 
"Auch diese O-Phase stand wieder ganz im Zeichen der Pandemie. Daher war schon in der frühen Planungszeit der O-Phase klar: Wir werden einen großen Teil der Veranstaltung online abhalten müssen, Vor-Ort-Termine sollen die Ausnahme sein.

3. Workshop "Grundlagen der ingenieurmäßigen Softwareentwicklung – Versionsverwaltung am Beispiel von Git"

12. Oktober 2020

 

Bitte um Beachtung:

Der Termin am 12.11.2020, 9:30 Uhr bis 17 Uhr ist ebenfalls bereits ausgebucht.

Da es hinreichend viele Interessierte für einen weiteren Workshop gibt, organisieren wir einen zusätzlichen Termin, den wir an dieser Stelle und per Email bekannt geben werden. Ihr müsst Euch dann erneut anmelden - die bisherigen Anmeldungen werden gelöscht.

Auf Grund der großen Nachfrage findet der folgende Workshop bereits zum 3. Mal statt:

In diesem praxisorientierten Workshop erlernt ihr den Umgang mit der Versionsverwaltungssoftware Git, so dass Versionsverwaltung in den ersten anstehenden Entwicklungsprojekten keine Schwierigkeit mehr darstellt.

In der Softwareentwicklung ist die effiziente Verwaltung unterschiedlicher Source-Code Versionen – in Teams, aber auch alleine – eine der ersten Herausforderungen, die auftauchen. Hin- und herspringen zwischen alten und neuen Code-Versionen oder auch die verteilte, gemeinsame Arbeit an der gleichen Datei, d.h. insbesondere die Zusammenführung von Änderungen, ist ohne ein Versionskontrollsystem äußert aufwändig und fehleranfällig.
 
Git ist eine der zahlreichen verfügbaren Lösungen für dieses Problem und wird im Studium an der Fakultät für Informatik eingesetzt.

Inhalt abgleichen